Lehrgang Nr. 063: Lehrgang zur Sanierung von Gebäudeschadstoffen Erwerb der Fachkunde gem. TRGS 524

unter Berücksichtigung der neuen GefStoffVO* und der BGR 128 Anh. 6 b

Teilnahmebedingungen: bitte hier klicken
Lehreinheiten: 8 Lehreinheiten werden angerechnet
Verfügbarkeit(en): 08.06.2018: frei -> Jetzt online buchen
Zielgruppe:

Unternehmer und technische Führungskräfte (z. B. Gebäudereiniger, Maler, Lackierer, Bauhandwerker, Sanierer etc.)

Veranstaltungstermine: Stuttgart:

Freitag* und Samstag, 8. und 9. Juni 2018
Freitag* 13.00 - 18.30 Uhr und Samstag 8.00 Uhr - ca. 16.00 Uhr

*Der erste Lehrgangstag ist auch einzeln zur Aktualisierung der gesetzlichen Vorgaben bzgl. der GefStoffVO von bisherigen Teilnehmern buchbar.

 

 

Wochenendseminar
Veranstaltungsorte: Businesspark im Fasanenhof, Zettachring 8A, 70567 Stuttgart
Referent: Dipl.-Ing. TH Arsen Schweizer
Seminarziel:

Für die Sanierung von Innenraumschadstoffen (z.B. PCB, PCP, PAK etc.) wird immer häufiger von staatlichen Behörden (sowohl Auftraggeber wie auch Arbeitsschutzbehörden) der Nachweis der Fachkunde für solche Innenraumschadstoffe verlangt. Insbesondere die chlorierten Biphenyle (PCB), die aufgrund ihrer außergewöhnlichen Eigenschaften bis Mitte der 70er Jahre in Gebäuden eine breite Anwendung fanden (z.B. Dichtungsmassen) und die PAK (polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe)-Materialien, wie z.B. steinkohleteerartige Kleber für Holzplaster und Parkettbeläge, die bis Anfang der 90er Jahre verwendet wurden, sind in diesem Zusammenhang von großer Bedeutung. Sanierungen von Innenraumschadstoffen setzen bei den betroffenen Auftraggebern und ausführenden Betrieben ein umfangreiches Wissen hinsichtlich der Sicherheitstechnik und des Gesundheitsschutzes in solchen "kontaminierten" Bereichen voraus. In dem sich über 1,5 Tage erstreckenden Lehrgang wird das erforderliche Wissen bzgl. der genannten Innenraumschadstoffe vermittelt.

* Am ersten Lehrgangstag wird die seit 01.12.2010 geltende neue GefStoffVO vermittelt. Der Besuch dieses Lehrgangstageseignet sich besonders für Teilnehmer früherer Lehrgänge, die bereits den Fachkundenachweis besitzen, aber zur neuen GefahrstoffVO noch nicht geschult sind.

Der zweite Lehrgangstag schließt mit einer Prüfung zum Erwerb des Fachkundenachweises.

Seminarinhalte:

Vermittlung des Wissens über Sicherheitstechnik und Gesundheitsschutz, das bei der Sanierung von Innenraumschadstoffen (z.B. PCB, PCP, PAK etc.) erforderlich ist. Am Seminarende findet eine Prüfung statt.

Die TRGS 524 konkretisiert im Rahmen ihres Anwendungsbereichs Anforderungen der Gefahrstoffverordnung und der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge. Bei Einhaltung der TRGS kann der Arbeitgeber insoweit davon ausgehen, dass die entsprechenden Anforderungen der Verordnungen erfüllt sind.

Hinweis: Anerkanntes Weiterbildungsseminar im Sinne des Qualitätsverbunds Gebäudedienste 
Lehrgangskosten:

beide Lehrgangstage: 368 € zzgl. gesetzl. USt (um 25 % ermäßigter Mitgliederpreis = 276 € zzgl. gesetzl. USt).
*nur der erste Lehrgangstag: 212 € zzgl. gesetzl. USt (um 25 % ermäßigter Mitgliederpreis = 159 € zzgl. gesetzl. USt).
Der Preis beinhaltet Lehrgangsunterlagen, Tagungsgetränke, einen Imbiss am Freitag und ein Mittagessen am Samstag.


Der Preis beinhaltet:
  • Seminarunterlagen
  • Tagungsgetränke
  • Mittagessen
  • Imbiss

Threesome