Lehrgang Nr. 194: Das neue Vergaberecht unterhalb der EU-Schwellenwerte

Was Unternehmer unbedingt wissen müssen!

Teilnahmebedingungen: bitte hier klicken
Verfügbarkeit(en): 23.05.2017: abgelaufen
Benachrichtigung:
Ich möchte beanachrichtigt werden, wenn das Seminar wieder angeboten wird

E-Mail:
Zielgruppe:

Unternehmer, Geschäftsführer sowie Betriebsleiter und kaufmännische Führungskräfte, die Ausschreibungen bearbeiten

Veranstaltungstermine: Köln:

Dienstag, 23. Mai 2017,

09.30 – ca. 16.00 Uhr

1-Tages-Seminar
Veranstaltungsorte: Haus des Kölner Handwerks, Frankenwerft 35, 50667 Köln
Referent: Dieter Huland, Köln, Ltd. Stadtverwaltungsdirektor a. D., ehrenamtlicher Beisitzer an der Vergabekammer Rheinland
Seminarziel:

In Kürze soll die neue Verfahrensordnung für die Vergabe von Liefer- und Dienstleistungsaufträgen unterhalb der EU-Schwellenwerte (Unterschwellenvergabeordnung - UVgO) in Kraft treten. Damit wird die bisher geltende Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL/A 1. Abschnitt) ersetzt.

In NRW gelten darüber hinaus weitere Anforderungen. Das seit 1. April 2017 neugefasste Tariftreue- und Vergabegesetz (TVgG) und die entsprechende Rechtsverordnung verpflichten öffentliche Auftraggeber zusätzlich zur Berücksichtigung von Tariftreue und Nachhaltigkeitskriterien. Eine wesentliche Neuerung ist das "Bestbieterprinzip". Nur derjenige Bieter, der für den Zuschlag vorgesehen ist, hat die entsprechenden Nachweise vorzulegen.

Insgesamt steht das Seminar unter der Fragestellung: Was bleibt - was ändert sich - was ist neu?

Jeder Dienstleister sollt sich über die Neuerungen informieren, wenn er sich an Ausschreibungen öffentlicher Auftraggeber beteiligt.

Seminarinhalte:
  • Struktur und Anwendungsbereich der neuen Unterschwellenvergabeordnung
  • Vergabegrundsätze
  • Vergabeverfahren und ihre Zulässigkeit
  • Markterkundung zur Vorbereitung des Vergabeverfahrens
  • Anforderungen an die Vergabeunterlagen und deren Bekanntmachung
  • Erfordernisse nach dem neuegefassten Tariftreue- und Vergabegesetz inkl. Rechtsverordnung
  • Eignungsanforderungen an Unternehmen
  • Eignungsleihe und Unterauftragsvergabe
  • Prüfung und Wertung der Angebote
  • Zuschlag und Zuschlagskriterien
  • Information unterlegener Bieter
  • Änderungen während der Vertrtagslaufzeit
Lehrgangskosten:

352 € zzgl. gesetzl. USt.
25 % erm. Mitgliederpreis: 264 € zzgl. gesetzl. USt. (für Mitglieder der Trägerverbände und deren Mitarbeiter sowie für die Nutzer der Wissensplattform Fachforum).

Threesome