Lehrgang Nr. 359: Reinigung von Photovoltaik-Anlagen

Teilnahmebedingungen: bitte hier klicken
Lehreinheiten: 8 Lehreinheiten werden angerechnet
Verfügbarkeit(en): 20.03.2018: frei -> Jetzt online buchen
29.05.2018: frei -> Jetzt online buchen
Zielgruppe:

Gebäudereiniger, Anlagenbetreiber / Gebäudetechniker anderer Fachrichtungen, Haus- und Gebäudeverwaltungen, Planungsbüros und Projektgesellschafter, Hersteller und Händler

Veranstaltungstermine: Stuttgart:

Dienstag, 20. März 2018, 9.00 - 16.30 Uhr

1-Tages-Seminar

Dresden:

Dienstag, 29. Mai 2018, 9.00 - 16.30 Uhr

1-Tages-Seminar
Veranstaltungsorte: Businesspark im Fasanenhof, Zettachring 8A, 70567 Stuttgart
ON-Zentrum, Werdauer Str. 1-3, 01069 Dresden
Referent: Günter Bogenrieder, Gebäudereinigermeister, ö.b.u.v. Sachverständiger für das Gebäudereiniger-Handwerk
Seminarziel:

Der Einsatz von Photovoltaikanlagen nimmt in der Stromerzeugung eine immer größere Bedeutung ein. Leider passieren bei der Reinigung immer wieder Unfälle und vor allem Schäden an den Komponenten der Anlagen durch unerfahrene Reiniger. Die Teilnehmer lernen die fachgerechte Ausführung zur Reinigung von Photovoltaikanlagen, unter Berücksichtigung verschiedener Arbeitssicherheitsmaßnahmen bei Arbeiten auf dem Dach. Gleichzeitig werden die Teilnehmer für den Umgang mit Solarthermie und Photovoltaikanlagen sensibilisiert und sind sich der Haftungen, Gefahren und Schäden bewusst, die bei der Reinigung entstehen können.

Seminarinhalte:
  • Grundlagen der Photovoltaik-Technik
  • Arbeits- und Absturzsicherheit
  • Erkennen von Schäden und deren Dokumentation
  • Welche Voraussetzungen muss man für das Reinigen mitbringen?
  • Verschmutzungsarten der Anlage
  • Einsatz von Reinigungssystemen
  • Kalkulation bzw. Kosten/ Nutzen-Rechnung
  • Praktische Übungen
  • Problemfälle aus der Praxis
Hinweis: Anerkanntes Weiterbildungsseminar im Sinne des Qualitätsverbunds Gebäudedienste 
Lehrgangskosten:

280 € zzgl. gesetzl. USt.
25 % erm. Mitgliederpreis: 210 € zzgl. gesetzl. USt (für Mitglieder der Trägerverbände und deren Mitarbeiter sowie für die Nutzer der Wissensplattform Fachforum)