Lehrgang Nr. 208: Kalkulation in der Gebäudereinigung 2017 bzw. 2018

Praxisseminar und Workshop, inkl. der Ermittlung von Leistungskennzahlen

Teilnahmebedingungen: bitte hier klicken
Lehreinheiten: 8 Lehreinheiten werden angerechnet
Verfügbarkeit(en): 08.11.2017: frei -> Jetzt online buchen
24.04.2018: frei -> Jetzt online buchen
24.10.2018: frei -> Jetzt online buchen
14.11.2018: frei -> Jetzt online buchen
Zielgruppe:

Unternehmer und kaufmännische Führungskräfte der Gebäudereinigungsunternehmen

 

Bitte beachten Sie hierzu auch das Ergänzungsseminar „Kalkulation in der Gebäudereinigung 2017 bzw. 2018“ jeweils am Vortag

Veranstaltungstermine: Dresden:

Mittwoch, 8. November 2017, 09.00 Uhr - 16.00 Uhr

1-Tages-Seminar

Köln:

Dienstag, 24. April 2018 , 09.30 - ca. 17.00Uhr

1-Tages-Seminar

Stuttgart:

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 8.30 - ca. 16.30 Uhr



Dresden:

Mittwoch, 14. November 2018, 09.00 Uhr - 16.00 Uhr

1-Tages-Seminar
Veranstaltungsorte: ON-Zentrum, Werdauer Str. 1-3, 01069 Dresden
Haus des Kölner Handwerks, Frankenwerft 35, 50667 Köln
Businesspark im Fasanenhof, Zettachring 8A, 70567 Stuttgart
Referentin: Elisabeth Schönwiese, Gebäudereinigermeisterin, ö.b.u.v. Sachverständige
Seminarziel:

Die Teilnehmer lernen im Seminar am eigenen Notebook (ist mitzubringen!) mittels einer Kalkulationsunterlage intensiv die Methodik der Angebotskalkulation.

Ziel ist es, den Teilnehmern ein Gefühl für machbare Preise und Leistungen zu vermitteln und vor allem zu zeigen, wo die Untergrenzen für eine betriebswirtschaftlich sinnvolle Preisgestaltung liegen. Der Schwerpunkt liegt dabei

  1. auf der Ermittlung machbarer objektbezogener Leistungswerte und der Ermittlung sog. Leistungskennzahlen,
  2. der Errechnung von Stundensätzen, die der Kostenstruktur des Betriebes entsprechen.
Seminarinhalte:

Es werden wesentliche Bausteine für die Branche mit dem Kalkulationsschema behandelt und errechnet.

Anschließend wird auf der Basis eines Musterbetriebes die Kalkulation von Angeboten quasi „live“ simuliert. Es wird hierbei zunächst mit der nach Zeitwerttabellen-Methodik errechneten Leistungswerten und sachgerechten Stundensätzen kalkuliert. Anschließend können die Teilnehmer ausprobieren, wie sich die Preise mit bisher verwendeten Faktoren gestalten. Es wird auf folgende Fragestellungen eingegangen:

  • Kalkulationsschema
  • Leistungswertermittlung auf Zeitwerttabellen-Basis
  • Unternehmensbezogene Zuschlagskalkulation
  • Objektbezogene Zuschlagskalkulation
  • Ermittlung des Stundenverrechnungssatzes
  • Preisuntergrenzen für neue und bestehende Aufträge
  • Nachkalkulation
  • Preisänderung bei Änderung des Leistungsverzeichnisses

Das Rüstzeug hierzu wird am Vortag theoretisch vermittelt, an diesem Tag wird nun das vermittelte Wissen praktisch trainiert.

 

Hinweis: Anerkanntes Weiterbildungsseminar im Sinne des Qualitätsverbunds Gebäudedienste 
Lehrgangskosten:

380 € zzgl. gesetzl. USt (um 25 % ermäßigter Mitgliederpreis = 285 € zzgl. gesetzl. USt. sowie für die Nutzer der Wissensplattform Fachforum). 

Im Paket mit Seminar 135 „Kalkulation in der Gebäudereinigung 2017 bzw. 2018“ am Vortag zusammen 652 € zzgl. gesetzl. USt (um 25 % ermäßigter Mitgliederpreis = 489 € zzgl. gesetzl. USt).

Threesome