Lehrgang Nr. 389: Umgang mit Sub-/Nachunternehmern

Teilnahmebedingungen: bitte hier klicken
Lehreinheiten: 4 Lehreinheiten werden angerechnet
Verfügbarkeit(en): 12.04.2018: frei -> Jetzt online buchen
Zielgruppe:

Betriebsinhaber/innen, Personalverantwortliche und kaufmännische Führungskräfte im Gebäudereiniger-Handwerk

Veranstaltungstermine: Köln:

Donnerstag, 12. April 2018, 09.30 – 13.30 Uhr

Halbtagsseminar
Veranstaltungsorte: Haus des Kölner Handwerks, Frankenwerft 35, 50667 Köln
Referent: RA Patrick von Haacke, Vertragsanwalt der Landesinnung des Gebäudereiniger-Handwerks Bremen und Nord-West-Niedersachsen
Seminarziel:

Die Beauftragung eines „Nach-" oder „Subunternehmers“ kann helfen Aufträge zu bewältigen, für die beim Gebäudedienstleister nicht genügend Kapazitäten vorhanden sind. Allerdings bedeutet der Abschluss eines solchen Nachunternehmervertrags auch, dass der Hauptunternehmer vertragliche und gesetzliche Verpflichtungen und nicht unerhebliche Risiken eingeht, die er kennen und berücksichtigen muss. Das Seminar erklärt diese und zeigt, welche Empfehlungen es gibt, um diese einzudämmen.

Seminarinhalte:
  • Scheinselbstständigkeit, Kriterien
  • Werkvertragsverhältnis
  • Geltung der Gebäudereiniger-Tarifvorgaben für Subunternehmer
  • Haftung aus dem Arbeitnehmerentsendegesetz
  • Konkurrenz zur Arbeitnehmerüberlassung
  • Haftung für Sozialversicherungs- und BG-Beiträge
  • Umsatzsteuer
  • Ordnungswidrigkeiten
  • Nachunternehmervertrag
  • Plausibilitätskontrolle von Angeboten
  • Nachweise
  • Praktische Tipps
Hinweis: Anerkanntes Weiterbildungsseminar im Sinne des Qualitätsverbunds Gebäudedienste 
Lehrgangskosten:

252 € zzgl. gesetzl. USt.
25 % erm. Mitgliederpreis: 189 € zzgl. gesetzl. USt (für Mitglieder der Trägerverbände und deren Mitarbeiter sowie für die Nutzer der Wissensplattform Fachforum)


Der Preis beinhaltet:
  • Seminarunterlagen
  • Teilnahmebestätigung
  • Tagungsgetränke